E-Autos von Mercedes-EQ

About Mercedes-Benz - Erfinder des Automobils

Mercedes-Benz gilt als der Erfinder des Automobils. Ohne voneinander zu wissen arbeiteten im Jahr 1886 die beiden Gründer der Vorläuferunternehmen Carl Benz und Gottlieb Daimler zeitgleich an einem mit Verbrennungsmotor angetriebenen Wagen. Der 29. Januar 1886 gilt dabei als Geburtsstunde des Automobils, denn an diesem Datum reichte Carl Benz für seinen dreirädrigen Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 einen Patentantrag ein.

Einige Monate später bauten Gottlieb Daimler und sein Chefingenieur Wilhelm Maybach einen von Daimler entwickelten Verbrennungsmotor in eine Kutsche ein. Die sogenannte Motorkutsche ist das erste vierrädrige Automobil der Welt. Im November 1890 gründete Gottlieb Daimler die Daimler-Motoren-Gesellschaft (DMG).

Der erste Mercedes wurde im Jahr 1900 gebaut. Das von der Daimler-Motoren-Gesellschaft (DMG) hergestellte Automobil wurde nach den Vorstellungen des Geschäftsmanns und Rennfahreres Generalkonsul Emil Jellinek mit höherer Motorleistung und geändertem Fahrwerk gefertigt und nach Jellineks 11-jähriger Tochter Mercédès benannt. Nachdem Jellinek mit dem neuen Wagen im März 1901 einige Siege bei der Rennwoche in Nizza feiern konnte, meldete die Daimler-Motoren-Gesellschaft am 23. Juni 1902 den Namen Mercedes schließlich als Warenzeichen an.

1926 schlossen sich die Daimler-Motoren-Gesellschaft und die Benz & Cie. zur Daimler-Benz AG zusammen. Für die Fahrzeuge wurde aber ein anderer Name gewählt: Mercedes-Benz.

Seit jeher gelten Automobile von Mercedes-Benz als besonders zuverlässig, luxuriös und sicher.