ID.3

Wo wird der VW ID.3 gebaut?

Die Produktion des ID.3 startete im November 2020 im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel im sächsischen Volkswagenwerk Zwickau. Seit Ende Januar 2021 wird der ID.3 auch in der „Gläsernen Manufaktur" in Dresden, dem früheren Produktionsort der Oberklasse-Limousine Phaeton, gefertigt.

VW ID.3 Logo

Das Zwickauer Werk, das seit 1990 zu VW gehört und in dem zu DDR-Zeiten schon der Trabi gebaut wurde, wurde mit einer Investitionssumme von 1,2 Milliarden Euro für die ausschließliche und vollständig klimaneutrale Fertigung von E-Autos umgebaut.

Die Batteriezellen für den ID.3 werden von dem koreanische Unternehmen LG Chem in in Kobierzyce (nahe Breslau) in Polen gefertigt. Für die Zellfertigung wird ausschließlich zertifizierter Grünstrom bezogen.