close
Nissan LEAF ZE0

Über welche Restkapazität verfügt der Akku meines Nissan Leaf?

Die nutzbare Kapazität von Lithium-Ionen Akkus nimmt aufgrund der Zellalterung mit dem Lauf der Zeit ab. Für den LEAF der ersten Generation gewährt Nissan daher eine Garantie auf den Lithium-Ionen-Akku des LEAF 24 kWh für 5 Jahre oder 100.000 km. Beim LEAF 30 kWh sind es 8 Jahre oder 160.000 km. Verliert der LEAF in diesem Zeitraum mehr als 25% der Ausgangskapazität, wird der Akku getauscht oder Instand gesetzt.

Der Gesundheitszustand des LEAFs-Akkus, lässt sich ganz einfach mit der bordeigenen Kapazitätsanzeige feststellen. Die Kapazitätsanzeige befindet sich in der Tachoeinheit rechts neben der Anzeige des Batteriefüllstandes. Bei einem gesunden Akku werden hier 12 Balken angezeigt. Ein Balken bedeutet somit eine Kapazität von 8,333 Prozent (1/12).

12 Balken = 100 % Restkapazität bei 8.702 km

Kapazitätsanzeige Nissan LEAF

12 Balken = 100 % Restkapazität bei 76.306 km

Kapazitätsanzeige Nissan LEAF

10 Balken = 83,33 % Restkapazität bei 80.169 km

Kapazitätsanzeige Nissan LEAF

9 Balken = 75 % Restkapazität bei 67.105 km

Kapazitätsanzeige Nissan LEAF

Zeigt die Kapazitätsanzeige nur 8 oder weniger Balken an, ist die garantierte Mindestkapazität unterschritten. Liegen Fahrzeugalter und Kilometerleistung innerhalb der vorganannten Garantiebedingungen, kann ein Garantieanspruch geltend gemacht werden. Dafür muss außerdem die Einhaltung aller Servicetermine nachgewiesen werden.

Auch das Nachfolgemodell LEAF ZE1 vefügt über eine Kapazitätsanzeige. Diese kann über den Bordcomputer aufgerufen werden. Eine Anleitung findest du hier.