Glossarium

Was bedeutet One-Pedal-Driving?

Kann ein Elektroauto ohne Nutzung des Bremspedals nur mittels → Rekuperation bis zum Stillstand verzögern, spricht man vom One-Pedal-Driving.

Da beim One-Pedal-Driving zum Abbremsen des Fahrzeuges der Elektromotor als Generator genutzt wird, geht keine Bewegungsenergie in Form von Reibungswärme in den Bremsen verloren.

One-Pedal-Driving bedeutet aber nicht, dass ein Elektroauto nur ein Pedal hat. Neben dem Fahrpedal (Gaspedal) zum Beschleunigen und Rekuperieren besitzt ein E-Auto auch weiterhin ein Bremspedal zum Bremsen.

Wie bei Verbrennerfahrzeugen mit Automatikgetriebe, fangen die meisten Elektroautos an zu rollen, sobald man den Fuß vom Fahrpedal nimmt. Das erste in Serie gebaute Elektoauto mit One-Pedal-Driving ohne Krichen war der 2013 vorgestellte BMW i3.

Bei der zweiten Generation des Nissan LEAF kann das One-Pedal-Driving über eine spezielle E-Pedal-Taste aktiviert werden. Eine ähnliche Lösung setzt Tesla ein. Per Software-Update kann seit 2019 im Fahrzeugmenü eingestellt werden, ob das Fahrzeug kriechen oder stoppen soll.