Hyundai IONIQ Elektro

3.0/5

Der IONIQ Elektro ist das erste rein batterieelektrisch angetriebene Auto von Hyundai. Der Modellname besteht aus zwei Teilen und soll auf das Fahrzeugkonzept hinweisen. Der erste Teil ION bezieht sich auf den elektrischen Antrieb. Ein Ion ist ein elektrisch geladenes Atom. Der zweite Teil IQ leitet sich von dem englischen Wort unique ab und bedeutet übersetzt einmalig.

Hyundai IONIQ Elektro Premium

Durch den Einsatz von Leichtbaumaterialien sowie der günstigen Aerodynamik (Luftwiderstandsbeiwert von nur 0,25), zählt der Hyundai IONIQ Elektro seit seiner Premiere Ende 2016 zu den effizientesten Elektroautos auf dem Markt. Das Design des IONIQ Elektro wurde sogar mit dem Red Dot Design Awards ausgezeichnet. Die Jury lobte das reduzierte Erscheinungsbild, das an das Fließen der Luft erinnert.

Für eine umweltfreundliche Mobilität kommen auch im Innenraum des IONIQ Elektro Recycling- und Naturmaterialien zum Einsatz. Bei der Herstellung von Dachhimmel, Teppich und Türinnenverkleidungen werden Rohstoffe aus Zuckerrohr verwendet. Außerdem bestehen die Türinnenverkleidungen zum Teil aus recyceltem Kunststoff, pulverisiertem Holz und Vulkangestein.

Neben der reinen Elektro-Variante ist der IONIQ Elektro mit zwei weiteren elektrifizierten Antrieben erhältlich. Die Hybrid und Plug-in-Hybrid Modelle werden auf dieser Seite jedoch nicht behandelt.

Vier Jahre nach seiner Premiere hat Hyundai dem IONIQ Elektro ein Facelift verpasst. Neben der augenfälligen Überarbeitung der Fahrzeugfront sind die wichtigsten Änderungen ein größerer Akku mit 38,3 kWh (vorher 28 kWh) sowie eine Smartphone-App, mit der beim überarbeiteten Modell der Ladestand aus der Ferne abgefragt oder das Fahrzeug vorklimatisiert werden kann. Für Kritik sorgte hingegen die Reduzierung der DC-Ladeleistung. Konnte die erste Generation noch mit 70 Kilowatt Gleichstrom laden, schafft das Facelift-Modell nur 45 kW.

Ab 2021 wird Hyundai den Namen »IONIQ Elektro« zur Elektromarke ausbauen. Bereits vorgestellt wurde das Modell Ioniq 5 (Crossover-SUV). Außerdem soll eine Sportlimousine (Ioniq 6) und ein großes SUV (Ioniq 7) folgen. Ob der aktuelle IONIQ Elektro einen Nachfolger bekommt ist ungewiss.

Reichweite (WLTP)

Die erste Generation des Hyundai IONIQ Elektro ist mit einem 28 kWh großem Akku ausgerüstet, der eine Reichweite von ca. 225 km ermöglicht. Seit der Modellpflege im Herbst 2019 besitzt der elektrische Hyundai IONIQ Elektro einen 38,3 kWh großen Akku, der für Reichweiten von mehr als 300 km gut ist.

Ladezeiten

  • Steckdose
    Wechselstrom 2,3 kW
    19 h 29 min
  • Wallbox
    Wechselstrom 11 kW
    11 h 39 min
  • Öffentliche Ladesäule
    Wechselstrom 22 kW
    5 h 56 min
  • Schnellladestation (0-80%)
    Gleichstrom min. 50 kW
    54 min
  • Steckdose
    Wechselstrom 2,3 kW
    14 h 35 min
  • Wallbox
    Wechselstrom 11 kW
    8 h 44 min
  • Öffentliche Ladesäule
    Wechselstrom 22 kW
    4 h 51 min
  • Schnellladestation (0-80%)
    Gleichstrom min. 70 kW
    23 min

Während die erste Generation des Hyundai IONIQ Elektro noch mit bis zu 70 kW am Schnelllader laden konnte, ist die DC-Ladeleistung bei den Facelift-Modellen auf 45 kW begrenzt. Dafür können die neuen Modelle etwas schneller mit Wechselstrom (AC) aufgeladen werden (7,2 kW statt 6,6 kW).

Die angegebenen Ladezeiten berücksichtigen die fahrzeugspezifischen Ladeverluste.

Garantien

  • 8 / 5 Jahre ohne
    Kilometerlimit

    Neuwagen
    garantie

  • 8 Jahre oder
    200.000 km

    Batterie
    garantie

Der Hyundai Ioniq ist über die Hyundai Neuwagengarantie für 5 Jahre gegen Herstellungsfehler abgesichert. Für Fahrzeuge, die nach dem 01.04.2020 zugelassen sind, gilt zusätzlich eine dreijährige Neuwagen-Anschlussgarantie. Der Garantiezeitraum für die HV-Batterie beträgt für alle Ioniq Elektro Modelle 8 Jahre oder 200.000 Kilometer, je nachdem was zuerst eintritt.

3,0 (1 Bewertung)

Jetzt bewerten
  • Reichweite Sommer 3,0
  • Reichweite Winter 3,0
  • Ladegeschwindigkeit 2,0
  • Sicherheit 3,0
  • Nachhaltigkeit 3,0
  • Infotainment und Apps 2,0
  • Garantieleistungen 4,0
  • Komfort 3,0
  • Fahrspaß 3,0
  • Qualitätsanmutung 3,0
  • Zuverlässigkeit 4,0
  • Design 3,0
  • Image 3,0
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 3,0
P E
Praxis ElektroautoJuli 2021
Der Ioniq Elektro gilt als Effizienzmeister, denn trotz seines vergleichsweise kleinen Akkus erzielt er eine sehr gute Reichweite. Auch Platzangebot, Materialauswahl und Verarbeitungsqualität stimmen beim Koreaner. Das Fahrwerk ist eher straff und bietet genügend Komfort. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 165 km/h ist der Ioniq schneller, als die meisten anderen E-Autos seiner Klasse.

Leider ist die BlueLink-App, mit der Fahrzeugdaten per Smartphone abgerufen und Funktionen fernsteuert werden können, nur für das Faceliftmodell Ioniq 38,3 kWh verfügbar.
Alle Bewertungen ansehen

Erfahre mehr über den Hyundai IONIQ Elektro