Mit dem MG5 Electric hat der chinesische Autobauer MG Anfang 2022 den deutschen Automarkt um den weltweit ersten Elektrokombi bereichert.

Als Tesla im Jahr 2012 mit dem Model S das erste langstreckentaugliche Elektroauto vorstellte, war der Kombi die beliebteste Karosserieform der Deutschen. Inzwischen hat das SUV dem Kombi den Rang abgelaufen, was beim Angebot elektrischer Fahrzeuge besonders deutlich wird. Während es vom Dacia Spring bis hin zum BMW iX elektrische SUVs in praktisch jeder Größe und Preisklasse gibt, suchte man einen Elektrokombi bislang vergebens. Dabei liegt es auf der Hand, dass Kombis bei gleichem Fassungsvermögen aufgrund ihrer besseren Aerodynamik und ihres geringeren Gewichts eine höhere Reichweite als SUVs erzielen.

Technisch basiert der MG5 auf der Plattform des Buick Excelle GX und wird in China seit März 2018 als Roewe Ei5 verkauft.

E-Autos von MG

Welche Modelle gibt es?

Maximale Reichweite

Preis (2022): ab 38.490 €
Max. Reichweite (WLTP)
400 km
Spitzenleistung
156 PS
Höchstgeschwindigkeit
185 km/h
0 - 100 km/h
8,3 Sek.
Technische Daten

Standard Reichweite

Preis (2022) ab 35.490 €
Max. Reichweite (WLTP)
320 km
Spitzenleistung
177 PS
Höchstgeschwindigkeit
185 km/h
0-100 km/h
8,3 Sek.
Technische Daten

Der MG5 Electric ist in der Version „Maximale Reichweite“ mit einem 61,1-kWh NMC-Akku (Lithium-Nickel-Mangan-Kobalt) ausgestattet, während in der Ausführung „Standard Reichweite" ein LFP-Akku (Lithium-Eisen-Phosphat) zum Einsatz kommt. Letzterer erlaubt eine höhere Leistungsentnahme, sodass der MG5 Electric mit kleinem Akku 21 PS mehr besitzt.

Ausführliche Modellübersicht

Wie schnell kann der MG MG5 laden?

Der MG5 Electric besitzt an der Fahrzeugfront einen Ladeanschluss mit dem Wechselstrom (AC) dreiphasig mit bis zu 11 kW geladen werden kann. An einer Schnellladesäule (DC) benötigt der MG5 Electric für einen Ladevorgang von 0 auf 80% 40 Minuten.

Ladezeiten und Ladeoptionen