Der Mini Cooper SE ist der erste für eine breite Kundschaft erhältliche MINI mit reinem Elektroantrieb. Angetrieben wird der Stromer mit dem 184 PS starken Elektromotor des BMW i3S. Die insgesamt 96 Lithium-Ionen-Zellen mit einer Kapazität von 32,6 kWh sind im Unterboden, im Mitteltunnel und unter der Rückbank verbaut. Das senkt den Schwerpunkt und sorgt für noch besseres Gokart-Feeling.

Das Original wurde von dem Ingenieur Sir Alec Issigonis 1959 während der Suezkrise entwickelt. Damals wurde der Kraftstoff knapp, weshalb Sir Issigonis den Auftrag bekam, ein preiswertes und kraftstoffsparendes Auto für 4 Personen zu konstruieren. 60 Jahre hat es gedauert, bis der MINI rein elektrisch unterwegs ist und ganz ohne Sprit auskommt. Sir Issigonis hätte dies bestimmt gefallen.

Mit weltweit 34.851 Einheiten war der Cooper SE im Jahr 2021 die volumenstärkste Modellvariante der MINI Familie. 10.000 Stück davon wurden in Deutschland zugelassen.

Welche Modelle gibt es?

Cooper SE

Preis (2020): ab 32.500 €
Max. Reichweite (WLTP)
234 km
Spitzenleistung
184 PS
Höchstgeschwindigkeit
150 km/h
0 - 100 km/h
7,3 Sek.
Technische Daten

Die Batteriekapaziät des lokal emissionsfrei fahrenden MINI beträgt 32,6 kWh brutto. Bei warmen Temperaturen reicht das im Fahrmodus Green+ für etwa 200 - 230 km. Der 184 PS leistende E-Motor beschleunigt den MINI Electric in 7,3 Sekunden auf Tempo 100.

Ausführliche Modellübersicht

Impressionen

Zum Fotoalbum