Der ENYAQ iV ist nach dem VW ID.3 und dem VW ID.4 das dritte Fahrzeug auf Basis des von Volkswagen speziell für Elektrofahrzeuge konzipierten Modularen E-Antriebsbaukasten (MEB). Die Premiere fand am 1. September 2020 in Prag statt.

Der Modulare E-Antriebs-Baukasten ist ein Baukastensystem für die Herstellung von Elektroautos, bei dem Achsen, Antriebe, Radstände und Gewichtsverhältnisse speziell auf die Anforderungen von Fahrzeugen mit batterieelektrischen Antrieb konzipiert sind. Den Skoda ENYAQ iV gibt es daher nur als Elektroauto.

Wie alle Skoda-Modelle mit Hybrid- oder Elektroantrieb ist der ENYAQ Teil der iV-Familie. Das Kürzel »iV« steht für innovative Vehicle. Das Q am Ende des Modellnamens verrät den Fahrzeugtyp, denn alle SUV-Modelle von enden auf den 16. Buchstaben des Alphabets (KODIAQ, KAROQ und KAMIQ). Auch der vordere Teil hat eine Bedeutung. ENYA kommt aus dem irischen und bedeutet Quelle des Lebens.

E-Autos von Skoda

Welche Modelle gibt es?

ENYAQ iV 80X

Preis (2021): ab 47.000 €
Max. Reichweite (WLTP)
496 km
Spitzenleistung
265 PS
Höchstgeschwindigkeit
160 km/h
0 - 100 km/h
6,9 Sek.
Technische Daten

ENYAQ iV 80

Preis (2021) ab 43.950 €
Max. Reichweite (WLTP)
536 km
Spitzenleistung
204 PS
Höchstgeschwindigkeit
160 km/h
0-100 km/h
8,5 Sek.
Technische Daten

ENYAQ iV 60

Preis (2021) ab 38.850 €
Max. Reichweite (WLTP)
412 km
Spitzenleistung
180 PS
Höchstgeschwindigkeit
160 km/h
0-100 km/h
8,7 Sek.
Technische Daten

ENYAQ iV 50

04/2021 – 06/2022
Max. Reichweite (WLTP)
362 km
Spitzenleistung
148 PS
Höchstgeschwindigkeit
160 km/h
0 - 100 km/h
11,3 Sek.
Technische Daten

Die im Unterboden des SKODA ENYAQ iV platzierte Batterie ist in drei Größen erhältlich und versorgt ein oder zwei Elektromotoren mit einem Leistungsspektrum von 148 PS bis 265 PS mit Strom. Die Kraft wird je nach Modell an der Hinterachse oder per Allradantrieb übertragen. Die beste Reichweite mit bis zu 536 Kilometern erzielt der heckangetriebene ENYAQ iV 80.

Ausführliche Modellübersicht
Skoda ENYAQ iV an Ionity-Ladesäule

Wie schnell kann der Skoda ENYAQ iV laden?

Bereits kurz nach der Markteinführung hat die Ladeleistung seines elektrischen SUV erhöht. Anfangs konnte nur das Spitzenmodell ENYAQ iV 80X serienmäßig mit bis zu 125 kW laden, während alle anderen Modelle in der Serienausstattung nur über einen CSS-Lader mit 50 kW verfügten. Nach dem Upgrade laden ENYAQ iV 80 und 80X Gleichstrom mit 125 kW und ENYAQ iV 60 und 50 serienmäßig mit 100 kW.

Bis auf den ENYAQ iV 50, der nur zweiphasig mit bis zu 7,2 kW laden kann, beträgt die AC-Ladeleistung der anderen Modelle 11 kW.

Ladezeiten und Ladeoptionen