Mercedes-Benz B250e Electric Drive

Noch nicht bewertet
Mercedes-Benz B-Klasse 250 Electric Drive
Batterietyp
Lithium-Ionen
Ladeanschlüsse
Typ 2
Sitzplätze
5 Sitze
Produktionszeitraum
11/2014 – 08/2017

Wie bereits der Vorgänger wurde die B-Klasse der zweiten Generation (intern W242) von Anfang an für alternative Antriebe konstruiert. Ursprünglich sollte die elektrische B-Klasse mit zwei parallel geschalteten Akkus aus dem Smart ED3 mit je 17,6 kWh elektrisiert werden.

Nachdem sich aber die Daimler AG im Mai 2009 an dem damals kleinen und kurz vor der Pleite stehenden Start-Up Tesla Motors Inc. beteiligt hatte, beauftragte man hierfür kurzerhand den kalifornischen Elektroautobauer. Alle wichtigen Komponenten des elektrischen Antriebsstrangs wie Hochvoltbatterie, Lader, BMS und Elektromotor stammen deshalb beim B250 Electric Drive von Tesla.

Leider währte die Zusammenarbeit mit Tesla nicht lange. Fünf Jahre nachdem man für 50 Millionen Euro 9,1 Prozent der Firmenanteile von Tesla übernommen hatte, entschieden die Daimler-Bosse, Kasse zu machen und sich von den inzwischen an der Börse notierten Tesla-Aktien mit hübschen Gewinn zu trennen. Zwei Jahre später wurde dann auch das Ende der Zusammenarbeit mit dem kalifornischen Unternehmen bekannt gegeben. Nach nur 3 Jahren wurde die Produktion der B-Klasse mit Elektroantrieb eingestellt.

Eine Besonderheit der elektrischen B-Klasse ist das Range Plus-Paket, welches nur als Sonderausstattung erhältlich war. Mit diesem Extra ausgestattete Fahrzeuge können bei Bedarf die nutzbare Kapazität von 28 kWh auf 33,5 kWh erweitern und so bis zu 30 km zusätzliche Reichweite generieren. Allerdings kann Range Plus nicht während der Fahrt aktiviert werden, sondern muss immer vor dem Ladevorgang über eine Taste in der Mittelkonsole freigeschaltet werden. Erst dann wird zusätzliche Kapazität für den Ladevorgang freigegeben.

Äußerlich unterscheidet sich die elektrische B-Klasse von seinen Geschwistern mit Verbrennungsmotor durch eine etwa 4 cm höhergelegte Karosserie, einer leicht abgeänderten Fronschürze und lackierten Radverbreiterungen. Die B-Klasse 250 Electric Drive kann 3-phasig mit 11 kW laden. Der Ladevorgang an einer öffentlichen Ladesäule dauert etwa 2 ½ Stunden. Die Ladezeit an einer Haushaltssteckdose gibt Mercedes mit 9 Stunden an.

E-Autos von Mercedes-Benz

Impressionen

Zum Fotoalbum

Fragen zum Mercedes-Benz B250e Electric Drive