Tesla Model Y

Ursprünglich sollte Teslas Mittelklasse-SUV ab Mitte des Jahres 2021 in der neuen Tesla-Gigafactory in Grünheide/Brandenburg in der Nähe von Berlin vom Band rollen. Da sich die Eröffnung der ersten europäischen Gigafactory aber immer wieder verzögert, fand die Deutschland-Premiere im August 2021 mit aus China importierten Tesla Model Y statt.

Am 22. März 2022 ist die Serienproduktion in der deutschen Gigafactory mit dem Bau des Model Y Performance anlaufen. Bis dahin war das Model Y in Deutschland nur als Import in der Ausführung Maximale Reichweite verfügbar. Wann auch die Ausführung Maximale Reichweite in Brandenburg gefertigt wird, ist noch nicht bekannt.

Im Vorfeld des Deutschlandstarts wurde darüber spekuliert, ob das Model Y die von Tesla selbst entwickelten Batteriezellen mit dem Formfaktor 4680 erhalten würde. Für Enttäuschung sorgte daher bei Erstbestellen, dass das aus chinesischer Produktion stammende Model Y mit den konservativen 2170-Zellen von LG Chem mit einer Kapazität von 75 kWh ausgeliefert wurde. Wahrscheinlich werden die ersten Fahrzeuge mit den neuen 4680-Zellen ohnehin nicht aus deutscher Produktion stammen, sondern zuerst in Teslas neuer Gigafactory in Mexiko gefertigt werden.

Die neuen 4680-Zellen sind mit 46 Millimeter Durchmesser und 60 Millimeter Länge deutlich größer als Zellen mit dem Formfaktor 2170 (Model 3) und 1865 (Model S und X). Neben einer besseren Energiedichte sollen die neuen Zellen auch zur Karosseriesteifigkeit beitragen und so Fahrzeuggewicht einsparen. Laut Elon Musk ist der sogenannte strukturelle Akku eine Revolution im Karosseriebau. Bei Teslas neuer Fahrzeugbauweise soll das Batteriepaket eine tragende Funktion übernehmen und für eine steife Verbindung der aus Aluminium gegossenen Front- und Heckteile sorgen. Bei den aktuell in Fremont und China produzierten Model Y wird bereits das Heckteil aus Aluminium-Druckguss hergestellt. Die Fahrzeuge besitzen aber noch keine tragenden Batteriepakete.

Als erstes Tesla-Model verfügt das Model Y serienmäßig über eine Wärmepumpe. Eine Anhängerkupplung mit einer Anhängelast von bis zu 1600 kg kann nach der Auslieferung nachgerüstet werden.

Modellvarianten und Reichweite

514 kmReichweite (WLTP)

Performance

Spitzenleistung
- PS
Vmax
241 km/h
0-100 km/h
3,7 Sekunden
Antrieb
Allrad
Preis (2022)
ab 67.945 €
Technische Daten
533 kmReichweite (WLTP)

Max. Reichweite 79 kWh

Spitzenleistung
514 PS
Vmax
217 km/h
0-100 km/h
5,0 Sekunden
Antrieb
Allrad
Preis (2022)
ab 60.945 €
Technische Daten
507 kmReichweite (WLTP)

Max. Reichweite 75 kWh

09/21 - 02/22
Spitzenleistung
514 PS
Vmax
217 km/h
0-100 km/h
5,0 Sekunden
Antrieb
Allrad
Preis (2021)
ab 59.965 €
Technische Daten

Ladefähigkeit

Tesla verspricht, dass das Model Y an einem Supercharger bis zu 270 km Reichweite in nur 15 Minuten nachgeladen kann. An öffentlichen AC-Ladestationen oder an einer Wallbox lädt das Model Y dreiphasig mit maximal 11 kW.

Ladezeiten im Überblick

Noch nicht bewertet

  • Reichweite Sommer
  • Reichweite Winter
  • Ladegeschwindigkeit
  • Sicherheit
  • Nachhaltigkeit
  • Infotainment und Apps
  • Garantieleistungen
  • Komfort
  • Fahrspaß
  • Qualitätsanmutung
  • Zuverlässigkeit
  • Design
  • Image
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
Eine Bewertung schreiben

Fragen zum Tesla Model Y

Wie lange garantiert Tesla die Funktion des Lithium-Ionen-Akkus?

Das Tesla Model Y ist über die Tesla Neuwagengarantie für 4 Jahre bis zu einer maximalen Laufleistung von 80.000 km gegen Herstellungsfehler abgesichert. Zusätzlich garantiert Tesla eine Batteriekapazität von mindestens 70% für 8 Jahre oder 192.000 Kilometer, je nachdem was zuerst eintritt.

E-Autos von Tesla