Hyundai IONIQ 5

Der IONIQ 5 ist eine Ansage. Bis zu 500 Kilometer Reichweite, Voll-LED-Licht vorne und hinten, optionales Solardach, Hochvoltbordnetz mit 800 Volt für ultraschnelles Laden sowie eine Schuko-Steckdose mit 3,6 kW zum Aufladen externer Geräte.

Einen ersten Ausblick auf das Design des IONIQ 5 gab Hyundai auf der IAA 2019 mit der Studie Hyundai 45 EV Concept. Die Zahl 45 im Namen der Studie ist eine Hommage an das 45-jährige Jubiläum des Pony Coupés, das den Hyundai Designern rund um Peter Schreyer und Luc Donckerwolke als Inspiration diente. Das Hyundai Pony Coupé war ein im Jahr 1974 von Giogetto Giugiaro (Italdesign) entworfenes Konzeptfahrzeug in Keilform und mit Doppelscheinwerfern unterhalb der Motorhaube, das auf der Turin Motor Show präsentiert wurde. 6 Jahre später entwarf Giogetto Giugiaro auch den legendären DeLorean DMC 12, der unverkennbare Ähnlichkeiten mit dem Pony Coupé aufweist.

Als erstes Fahrzeug der Elektro-Submarke IONIQ basiert der IONIQ 5 auf der neuen von der Hyundai Motor Group speziell für batterieelektrische Fahrzeuge entwickelten Electric-Global Modular Platform (E-GMP) mit 800-Volt-Technologie. Durch die Spannungsverdopplung auf von 400 auf 800 Volt kann die HV-Batterie des IONIQ 5 an einer 350-Kilowatt-Ladestation in nur 18 Minuten von zehn auf 80 Prozent aufgeladen werden. Ein E-Auto mit herkömmlicher 400-Volt-Ladetechnik würde für denselben Ladevorgang etwa doppelt so lange benötigen.

Zudem ist der IONIQ 5 das erste Elektroauto für den Massenmarkt mit der von Rimac entwickelten 800-Volt-Technik. Bis zur Markteinführung des IONIQ 5 im Jahr 2021 war diese Technologie nur den Luxus-Elektroautos Porsche Taycan und Audi e-tron GT vorbehalten.

Der Verkauf des progressiv designten Crossovers startete im Februar 2021 mit einem auf 3.000 Stück limitierten Sondermodell mit Projekt 45 Paket inklusive 72,6 kW/h Batterie und Allradantrieb. Laut dem Hersteller war der 59.550 € teure IONIQ 5 innerhalb weniger Stunden ausverkauft.

2021 gewann der IONIQ 5 den German Car of the Year Award 2022 (GCOTY) und setzte sich u.a. gegen BMW iX und Mercedes-Benz EQS durch.

Modellvarianten und Reichweite

490 kmReichweite (WLTP)

77.4 kWh Allrad

Spitzenleistung
305 PS
Vmax
185 km/h
0-100 km/h
5,2 Sekunden
Antrieb
Allrad
Preis (2022)
ab 49.900 €
Technische Daten
512 kmReichweite (WLTP)

77.4 kWh 2WD

Spitzenleistung
217 PS
Vmax
185 km/h
0-100 km/h
7,4 Sekunden
Antrieb
Heckantrieb
Preis (2022)
ab 45.900 €
Technische Daten
460 kmReichweite (WLTP)

72.6 kWh Allrad

Spitzenleistung
305 PS
Vmax
185 km/h
0-100 km/h
5,2 Sekunden
Antrieb
Allrad
Preis (2021)
ab 48.900 €
Technische Daten
481 kmReichweite (WLTP)

72.6 kWh 2WD

Spitzenleistung
217 PS
Vmax
185 km/h
0-100 km/h
7,4 Sekunden
Antrieb
Heckantrieb
Preis (2021)
ab 45.100 €
Technische Daten
360 kmReichweite (WLTP)

58 kWh Allrad

Spitzenleistung
235 PS
Vmax
185 km/h
0-100 km/h
6,1 Sekunden
Antrieb
Allrad
Preis (2022)
ab 45.900 €
Technische Daten
384 kmReichweite (WLTP)

58 kWh 2WD

Spitzenleistung
170 PS
Vmax
185 km/h
0-100 km/h
8,5 Sekunden
Antrieb
Heckantrieb
Preis (2022)
ab 41.900 €
Technische Daten

Ladefähigkeit

Dank der 800-Volt-Technik lädt der Hyundai IONIQ 5 an einer Schnellladesäule mit bis zu 220 kW. Dann wird in 5 Minuten Strom für über 100 Kilometer Reichweite nachgeladen. An öffenlichen AC-Ladesäulen und einer Wallbox lädt der Ioniq 5 dreiphasig mit bis zu 11 kW.

Ladezeiten im Überblick

Noch nicht bewertet

  • Reichweite Sommer
  • Reichweite Winter
  • Ladegeschwindigkeit
  • Sicherheit
  • Nachhaltigkeit
  • Infotainment und Apps
  • Garantieleistungen
  • Komfort
  • Fahrspaß
  • Qualitätsanmutung
  • Zuverlässigkeit
  • Design
  • Image
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
Eine Bewertung schreiben

Fragen zum Hyundai IONIQ 5

Wie lange garantiert Hyundai die Funktion des Lithium-Ionen-Akkus?

Der Hyundai Ioniq 5 ist über die Hyundai Neuwagengarantie für 5 Jahre gegen Herstellungsfehler abgesichert. Für Fahrzeuge, die bei einem autorisierten, deutschen Hyundai Vertragspartner erworben werden, gilt zusätzlich eine dreijährige Neuwagen-Anschlussgarantie. Der Garantiezeitraum für die HV-Batterie beträgt 8 Jahre oder 160.000 Kilometer, je nachdem was zuerst eintritt.

Ist der Hyundai IONIQ 5 bidirektional ladefähig?

Vom bidirektionalem Laden spricht man, wenn ein Elektroauto über den Ladeanschluss sowohl Strom aus einem Stromnetz speichern als auch wieder rückspeisen kann. Dabei unterscheidet man zwischem dem bidirektionalen Laden mit Rückspeisung des Stroms in das öffentliche Stromnetz (Vehicle to Grid, V2G) und der Abgabe von Strom an einen Haushalt (Vehicle to Home, V2H) bzw. ein Gebäude (Vehicle to Buliding, V2B).

Da der IONIQ 5 nur in eine Richtung – also monodirektional – Energie aus dem Stromnetz in die Antriebsbatterie laden kann, aber nicht zurück, ist er nicht bidirektional ladefähig.

Allerdings kann der IONIQ 5 im Stand Wechselstrom über eine einphasige 220V-Steckdose mit einer Leistung von 3,6 kW abgeben. Hyundai spricht hier von Vehicle to load, V2L.

E-Autos von Hyundai